 
#CTRL 

Über die Entwicklung und Programmierung eines getunten Steuergerätes

Durch die große Vielfalt der Fahrzeugtypen und der laufenden Änderungen der Autohersteller, gibt es auch eine dementsprechende große Anzahl an Steuergeräten.
Wir versuchen am Puls der Zeit zu bleiben: Daher sitzen die Software-Entwickler der Firma TuneLine täglich vor dem Computer, um den neuen Modellen den getunten Touch zu verpassen.
Sobald ein neues Steuergerät vom Hersteller auf dem Markt ist, sind wir bemüht auf dem schnellsten Wege ein Testfahrzeug zu bekommen, ist dieses dann im Haus, beginnt die Entwicklungsphase.
Nach dem Ausbau des Steuergerätes werden die Originaldaten und Kennfelder aus dem Chip gelesen.
Mit Hilfe von größtenteils selbst entwickelter und programmierter Utility-Software, können dann diese Daten analysiert, bewertet und dann Schritt für Schritt abgeändert werden.

Zwischen den einzelnen Entwicklungsschritten werden die neuen Daten wieder auf ein Flash-Eprom programmiert (ob dies durch Speichertausch, über die ODB-Schnittstelle oder seriell ins Steuergerät nur durch "Kontaktauflegen" geschieht, ist dabei völlig belanglos) und das Steuergerät im Fahrzeug verbaut, und getestet.
Nach abgeschlossener Abstimmung (die wir ausschließlich auf der Strasse machen und nicht auf einem Prüfstand) kommt das Fahrzeug auf unseren Leistungsprüfstand, um letztendlich die erzielte Leistung zu ermitteln.
Die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden dann sofort wieder in der Entwicklung bzw. Programmierung umgesetzt.      

Nach 300 Stunden (manchmal sind es auch 600 Stunden) intensivster Arbeit ist der neue getunte Datensatz für diesen Steuergerätetyp abgeschlossen und wird dann für jedes baugleiche, weitere Steuergerät als Basis zur Programmierung verwendet.
Natürlich besteht auch die Möglichkeit einer individuellen Abstimmung des Steuergerätes, welches aber wieder mit entsprechend hohen Entwicklungskosten verbunden ist, zumindest wenn man das Ganze ernsthaft betreibt.
Durch die ständige Weiterentwicklung der Steuergeräte sind auch wir gefordert, parallel zur Neuentwicklung unsere bestehenden Steuergeräte upzudaten, und auch dort die Erkenntnisse unserer laufenden Testfahrzeuge in der Weiterentwicklung der schon bestehenden Datensätze einzubringen.

 


#CTRL 

READ
FB
TWITTER
#CTRL 

READ
FB
TWITTER
#CTRL 

READ
FB
TWITTER
#CTRL 

READ
FB
TWITTER

gotv menu